Naturheilpraxis Martin Reutter

Die Haut

Die Haut als Organ zeigt immer auch Belastungen aus dem Körperinneren an.
Dabei versucht unser Körper belastende Stoffe auszuscheiden oder zeigt Funktionsstörungen im Organbereich. Wichtig ist daher das Entgiftungsbestreben des Körpers mit Ausleitungen zu unterstützen. Der Herbst ist mit dem Frühling eine gute Zeit für Entschlackungskuren und Ausleitung. Dabei helfen Fußbäder, Vollbäder, Wickel.
 
Fußbäder regen die Nierenfunktion an, und entlasten so über den Stoffwechsel die Haut.
Über die Fußreflexzonen wird dabei der ganze Körper angeregt und ausgeglichen (dadurch erklärt sich auch die gute Wirkung der Fußbäder bei Erkältungen, Schnupfen, Halsweh).
Anwendung: 
Fußbad ca.38° warm, für 10- 20 Minuten, Knöchelhöhe.
Dazu 1EL ClusterAusleitungssalz und / oder 250 g. Quark,
Oder 1EL schwarzes Senfmehl aus der Apotheke (für Kinder weißes).
Diese Stoffe unterstützen die Ausleitung  der Toxine per Haut.

Vollbäder entlasten direkt die Haut, und über Reflexzonen indirekt die Organe.
Zu empfehlen mit 1EL ClusterAusleitungssalz + 3EL Kochsalz als Wohlfühlbad.
Bei entzündlichen und juckenden Hautbeschwerden hat sich bewährt zusätzlich 500g Quark in die Badewanne einzurühren (bei z.B. Neurodermitis).
Alle Ausleitungen sind ausführlich unter Ausleitungssalze beschrieben!!!!
Regelmäßig angewendet entlasten diese Bäder unsere Haut und die inneren Organe gleichzeitig.

Honigwickel
Das natürliche Pflegemittel für die Haut und Gesichtshaut ist der Honig.
Mit seinen Enzymen regt eine Honigmaske den Hautstoffwechsel direkt an. Auftragen und einziehen lassen. Auch als Lippenpflege für Kuss - weiche Lippen.
(Achtung Allergiker reagieren auf die Enzyme evtl. mit Rötung, Ausschlag...)
   
Um die Haut zu entlasten ist es hilfreich die entgiftenden Stoffwechselorgane zu stärken.
Clustermittel: Sangudal Haut,  SchallCluster: „Straffung Bindegewebe“
Spagyrik:  Stoffwechselmischung von Stauffen Pharma (in der Ludwigsapotheke erhältlich)
Spagyro-Mischung für die Haut mit: 
Viola tricolor, Vinca minor, Echinacea, Solidago, Taraxacum (50ml/ 5mal 2 Sprühstöße).
Bei Juckreiz zusätzlich mit Propolis, bei Entzündungen zusätzlich mit Cardiospermum.
Phytotherapeutika:
zur Ableitung über die Nieren: Alcea- Solidago, Urtinktur  Dosis 1-3mal tgl.2-5 Tropfen!
zur Stärkung / Entgiftung via Leber: Alcea- Taraxacum, Urtinktur, 1-3mal tgl. 2-5 Tropfen!

Hautpatienten können sich selbst fragen, ob es zu viel oder zu wenig Abgrenzung gibt.
Wenn ja wo, bei wem oder was.
Oft ist auch ein Schutzbedürfnis spürbar, oder ein Bedürfnis nach Berührung und Zärtlichkeit.
Haut als Spiegel der Seele, zeigt auch unser inneres Erleben, Organbezogen und Emotional.

Die Empfehlungen sind Tipps um „Schönheit von Innen“ zu erleben, und als  Vorbeugung zu verstehen. Bei konkreten Erkrankungen rate ich zu einer klaren Diagnose und individuell angepasster Behandlung.


blind gif for layout